Stöger fordert Tore

Helmes-Ausfall "kein Alibi"

SID
Freitag, 10.10.2014 | 11:05 Uhr
Seit der Sommerpause laboriert Patrick Helmes an einem Knorpelschaden in der Hüfte
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Trainer Peter Stöger vom 1. FC Köln hat Spekulationen um ein bevorstehendes Karriere-Ende des verletzten Patrick Helmes zurückgewiesen. "Diese Gerüchte halte ich für absoluten Blödsinn", sagte der 48-Jährige der "Bild".

"Er arbeitet an seinem Comeback, und wir lassen alles auf uns zukommen." Einen Zeitrahmen, wann Helmes zurückkehre, gebe es aber weiterhin nicht. Der 30-Jährige laboriert seit der Sommerpause an einem Knorpelschaden in der Hüfte.

Als Ausrede für die weiterhin schwache Offensiv-Ausbeute (vier Tore in sieben Spielen) der Kölner lässt Stöger das Fehlen des Stürmers jedoch nicht gelten. "Wir können es momentan nicht ändern, dass er nicht spielen kann. Und ich werde sein Fehlen nicht als Alibi verwenden. Wir haben andere Jungs, die das auffangen können und müssen - und die Tore schießen", sagte der Österreicher.

"Platz 15 ist machbar"

Vom bislang torlosen Neuzugang Simon Zoller (23) sei er "überhaupt nicht" enttäuscht. "Simon ist für uns wie eine Aktie. Und eine Aktie geht auch nicht von heute auf morgen das Zigfache in die Luft", sagte Stöger.

Nach erfolgreichen Stationen in der dritten (VfL Osnabrück) und zweiten Liga (1. FC Kaiserslautern) müsse sich der Angreifer nun an die Bundesliga gewöhnen: "Er kriegt seine Zeit von mir. Mit allen Schlägen, die er von außen oder mir kriegt."

Nach sieben Spielen stehen die Kölner mit sechs Punkten auf Rang 14, Stöger sieht das ausgegebene Saisonziel daher nicht in Gefahr: "Platz 15 ist mit diesen Jungs machbar. Ideal wäre es, permanent um Platz zehn zu stehen. Dann hätten wir eine gewisse Ruhe im Klub und im Umfeld. Realistisch ist das aber nicht."

Patrick Helmes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung