FCK mit Verletzungspech

Ring und Demirbay fallen lange aus

SID
Dienstag, 28.10.2014 | 12:51 Uhr
Alexander Ring wurde nach seinem überragenden Saisonstart von einer Verletzung gebremst
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der 1. FC Kaiserslautern muss im Kampf um den Bundesliga-Aufstieg vorerst ohne seine beiden Mittelfeldspieler Alexander Ring und Kerem Demirbay auskommen. Die beiden Profis verletzten sich beim 1:1 (0:0) am Samstag gegen Fortuna Düsseldorf.

Ring erlitt einen Innenbandriss am rechten Knie. Ob der finnische Nationalspieler operiert werden muss, ist noch offen. Der FCK rechnet mit einer Rückkehr Rings zu Beginn des kommenden Jahres.

Bei Demirbay wurde eine Bänderverletzung im rechten Sprunggelenk diagnostiziert. Der türkische U-21-Nationalspieler soll aber im laufenden Jahr wieder einsatzbereit sein.

Der 1. FC Kaiserslautern im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung