Fussball

RB Leipzig lange ohne Coltorti

SID
Fabio Coltorti fehlt dem Aufsteiger zum Saisonstart
© getty

Torhüter Fabio Coltorti von RB Leipzig hat sich erneut schwer verletzt und fällt mindestens zwei Monate aus. Der 33-Jährige zog sich am Montag einen Innenbandanriss im bereits operierten rechten Knie zu.

Das verletzte Knie werde nicht operiert, sondern von der medizinischen Abteilung konservativ behandelt, teilte der Aufsteiger aus Sachsen mit.

Bereits im November 2013 hatte sich der ehemalige Schweizer Nationalkeeper einen Innenbandriss zugezogen und musste fünf Monate pausieren.

Wie der erneute Ausfall von Coltorti von den Leipzigern knapp zwei Wochen vor Saisonstart kompensiert werden soll, entscheidet die sportliche Leitung des Vereins in den kommenden Tagen, hieß es in einer Mitteilung.

Franke und Sumusalo im Aufbautraining

Außerdem fällt Mittelfeldspieler Diego Demme (22) bei RasenBallsport bis auf Weiteres mit einer Virusinfektion aus.

Fabian Franke (Achillessehnenverletzung) und Mikko Sumusalo (Oberschenkelverhärtung) befinden sich hingegen im Aufbautraining und machen gute Fortschritte.

Den Verein nach dreieinhalb Jahren verlassen wird derweil der zuletzt an die Regionalligamannschaft von Hertha BSC ausgeliehene Mittelfeldspieler Thiago Rockenbach. Der 29-Jährige und RB einigten sich nach Klubangaben in beiderseitigem Einvernehmen auf eine sofortige Vertragsauflösung.

Fabio Coltorti im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung