Fussball

Mehr Dauerkarten trotz Abstieg

SID
Die Mannschaft der Eintracht kann sich auch im kommenden Jahr auf zahlreiche Unterstützung freuen
© getty

Eintracht Braunschweig hat für die bevorstehende Saison mehr Dauerkarten abgesetzt als im Vorjahr nach dem Erstliga-Aufstieg.

Bei Einstellung des Verkaufs von Saisontickets am Montagabend hatten die Niedersachsen nach eigenen Angaben 16.013 Dauerkarten verkauft und damit die Vorjahresmarke um 213 Stammkunden übertroffen.

"Wir möchten uns bei unseren Fans für die unglaubliche Treue bedanken - mit einer solchen Nachfrage an Karten war nach dem Abstieg nicht zu rechnen. Alle Anhänger, die heute in der Geschäftsstelle waren, haben auch noch ein Saisonticket erhalten", sagte Soeren Oliver Voigt, Geschäftsführer der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA.

Eintracht Braunschweig in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung