Fussball

Chandler und Hasebe vor Wechsel

SID
Timothy Chandler (l.) und Makoto Hasebe (r.) könnten bald zusammen mit Carlos Zambrano kicken
© getty

Noch kein Trainer und einige Abgänge: Erstliga-Rekordabsteiger 1. FC Nürnberg steht bei seinem Unternehmen Wiederaufstieg vor einem enormen Umbruch. Nachdem die Leistungsträger Josip Drmic, Markus Feulner und Per Nilsson den Club bereits verlassen haben, stehen nun auch Timothy Chandler und Makoto Hasebe vor einem Wechsel.

Die beiden Nationalspieler und WM-Teilnehmer werden nach übereinstimmenden Medienberichten mit Erstligist Eintracht Frakfurt in Verbindung gebracht. Der US-Amerikaner Chandler soll eine Million Euro Ablöse kosten. Der 24 Jahre alte Außenverteidiger spielte bereits von 2001 bis 2010 bei den Hessen. Beim japanischen Mittelfeldspieler Hasebe ist die Ablöse angeblich auf zwei Millionen Euro festgeschrieben. Bei beiden müssen offenbar nur noch letzte Details geklärt werden. FCN-Sportvorstand Martin Bader bestätige bereits Gespräche der beiden Profis mit der Eintracht.

Chandler und Hasebe wären bei den Nürnbergern die Abgänge Nummer fünf und sechs. Drmic (Bayer Leverkusen/7 Millionen), Feulner (FC Augsburg/geschätzt 1 Million), Nilsson (FC Kopenhagen/ablösefrei) und U21-Nationalspieler Marvin Plattenhardt (Hertha BSC/500.000) haben sich nach dem achten Abstieg der Franken bereits anderweitig orientiert.

Auch Ginczek umworben

Von einigen Bundesligisten (Frankfurt, 1899 Hoffenheim, Vfb Stuttgart, Werder Bremen) ist zudem FCN-Stürmer Daniel Ginczek umworben. Er könnte trotz eines Vertrages bis 2016 für 2,5 Millionen Euro wechseln.

Als Zugänge beim Club stehen bisher Jan Polak (VfL Wolfsburg), Mike Ott (1860 München II), Willi Evseev (VfL Wolfsburg II) und Danny Blum (SV Sandhausen) fest. Zudem wird der niederländische Verteidiger Dave Bulthuis vom FC Utrecht gehandelt. Offen ist nach der Absage von Holger Stanislawski weiterhin, wer neuer Trainer beim fränkischen Traditionsverein wird.

Der 1. FC Nürnberg im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung