Fussball

Düwel holt Bönig in Unions Trainerstab

SID
Norbert Düwel entschied sich für Sebastian Bönig als Co-Trainer
© getty

Der neue Cheftrainer Norbert Düwel von Union Berlin hat den früheren Profi Sebastian Bönig zu seinem Co-Trainer ernannt. Der VfL Bochum kassiert derweil erneut eine Geldstrafe.

Der Bönig, der von 2005 bis 2009 für die Köpenicker spielte, komplettiert damit den Trainerstab, dem außerdem Andre Hofschneider (Co-Trainer), Daniel Wolf (Athletiktrainer) und Holger Bahra (Torwarttrainer) angehören.

Details des Vertrags sind aktuell nicht bekannt.

Geldstrafe für Bochum

Der VfL Bochum wurde vom Sportgericht des DFB wegen zweier Vergehen zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 8000 Euro verurteilt worden.

Im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld am 25. April hatten Zuschauer Feuerzeuge auf das Spielfeld geworfen, nach dem Abpfiff kletterten einige Zuschauer über die Zäune in den Innenraum. Am 4. Mai hatten VfL-Anhänger im Auswärtsspiel bei 1860 München Pyrotechnik im Gästeblock gezündet.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Die 2. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung