Fussball

"TZ": 1860 baggert an BVB-Stürmer

SID
Marvin Ducksch (r.) ist seit zwölf Jahren beim BVB
© getty

Geschäftsführer Gerhard Poscher plant einen Kader-Umbruch beim TSV 1860 München. Nach dem Abgang von Benny Lauth und dem drohenden Wechsel von Yuya Osako hat man nun wohl Marvin Ducksch von Borussia Dortmund im Visier.

Dieser hatte erst kürzlich erklärt, den BVB verlassen zu wollen, sollte er weiter keine Chance in der Profimannschaft erhalten. Gegenüber dem "Kicker" gab er zu: "Ich helfe der U23 immer gerne, aber mein Ziel ist es, höher zu spielen. Wenn ich oben keine Chance habe, würde ich den Verein wechseln."

Die "TZ" bringt nun den TSV 1860 München ins Gespräch. Die Löwen sind auf der Suche nach einem neuen Stürmer, nachdem Benny Lauth den Verein verließ und auch Yuya Osako dem Verein den Rücken zu kehren droht. Demnach habe man schon länger ein Auge auf den jungen Ducksch geworfen.

Jedoch ist auch die Stürmersituation beim BVB noch ungeklärt. Robert Lewandowski wird den Verein verlassen, auch Julian Schieber steht vor dem Abschied. Mit Adrian Ramos und Ciro Immobilie stoßen wohl zwei neue Spieler zum Klub. Ebenso hat der 20-Jährige noch einen Vertrag bis 2018 bei der Borussia.

Alles zum BVB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung