Bornemann neuer Sportdirektor

SID
Mittwoch, 21.05.2014 | 10:50 Uhr
Andreas Bornemann ist der neue Sportdirektor bei Greuther Fürth
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die SpVgg Greuther Fürth hat schnell einen Nachfolger für Rouven Schröder gefunden: Andreas Bornemann wird zur neuen Saison Sportdirektor beim Kleeblatt. Der 42-Jährige hat in Fürth einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Der 42-Jährige hat in Fürth einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

"Wir sind froh, dass wir so zügig eine sehr gute Lösung finden konnten. Wir sind damit auch für die Zukunft sehr gut aufgestellt", sagte SpVgg-Präsident Helmut Hack. Nach ausführlichen Gesprächen habe "die Chemie sofort gestimmt".

Bornemann hatte unter anderem fünf Jahre als Manager für den SC Freiburg gearbeitet und war zuletzt als sportlicher Leiter und Vizepräsident beim Drittligisten Holstein Kiel tätig. Die SpVgg musste nach dem verpassten Aufstieg die Stelle neu besetzen, nachdem Schröder als Sportdirektor zum Erstligisten Werder Bremen gewechselt war.

Greuther Fürtn in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung