Sonntag, 09.03.2014

2. Liga, Sonntag: 24. Spieltag

Paderborns Mission Rathausplatz

Am Sonntag des 24. Spieltags der 2. Liga gastiert der FC St. Pauli beim FSV Frankfurt und greift die Aufstiegsränge an. Dynamo Dresden empfängt Fortuna Düsseldorf, das den erfolgreichen Trend fortsetzen will. Der Karlsruher SC und der SC Paderborn bieten sich im Wildpark die Stirn.

Mahir Saglik (l.) und Markus Thorandt (r.) wollen mit ihren Teams oben dranbleiben
© getty
Mahir Saglik (l.) und Markus Thorandt (r.) wollen mit ihren Teams oben dranbleiben

FSV Frankfurt - FC St. Pauli (JETZT im LIVE-TICKER)

Die Paulianer klopfen nach dem umjubelten Heimsieg über Union Berlin wieder oben an, die Aufstiegsränge sind greifbar nah - mit einem Sieg in Frankfurt könnte der Sprung auf Rang zwei gelingen.

Besonders auswärts sind die Hamburger gut drauf, der FSV indes kassierte zuletzt zwei Pleiten und muss sich nach unten orientieren.

Trotzdem ziehen die Bornheimer Selbstbewusstsein aus der unglücklichen Pleite jüngst in Fürth (2:3). Angreifer Matthew Leckie hofft: "Wenn wir an unser Limit gehen und spielerisch an die Partie in Fürth anknüpfen können, haben wir vielleicht mehr Glück und gewinnen." So wie letzte Saison, als die Hessen die Kiezkicker mit 2:1 bezwingen konnten.

Dynamo Dresden - Fortuna Düsseldorf (JETZT im LIVE-TICKER)

Der Karneval ist vorbei, doch die gute Laune hält in Düsseldorf an. Die Fortuna hat sich stabilisiert, ist seit vier Spielen ungeschlagen. Zudem stand in den letzten beiden Partien die Null.

Mittelfeldspieler Michael Liendl warnt jedoch: "Vor zwei Wochen hieß es noch, wir sollten aufpassen, dass wir nicht unten rein rutschen und jetzt schielen einige schon wieder nach oben."

Aber auch er formuliert: "Natürlich wollen wir aus Dresden etwas mitnehmen." Dynamo steckt als 16. im Keller, doch die Sachsen haben eher eine Ergebnis- als eine Leistungskrise.

"Grundsätzlich bin ich mit der Entwicklung sehr zufrieden. Von der körperlichen Leistung her gehören wir zum ersten Drittel der Liga", so Trainer Olaf Janßen, der in der Hinrunde gegen die Fortuna debütierte und dabei einen Punkt mitnahm.

Karlsruher SC - SC Paderborn (JETZT im LIVE-TICKER)

Verfolgerduell im Wildpark: Der KSC auf Rang fünf empfängt die Paderborner, die sich mit einer Siegesserie auf den Relegationsplatz vorgearbeitet haben. Auch der Aufstieg scheint nicht mehr unrealistisch.

"Wir haben schon einen Rathausplatz, auf dem wir mit den Fans feiern könnten", so Trainer Andre Breitenreiter augenzwinkernd.

Der Gastgeber aus Baden konnte bis zum vergangenen Spieltag eine ähnlich imposante Serie aufweisen - ehe Aalen dem KSC nach zwölf Spielen ohne Pleite erstmals wieder alle drei Punkte abknöpfte.

Abwehrspieler Manuel Gulde, letztes Jahr noch beim SCP aktiv, fordert: "Wir müssen wieder an unser Leistungsniveau anknüpfen. Wenn das klappt, wird es ein spannendes Spiel. Spielerisch werden wir auf keinen Fall unterlegen sein."

Die aktuelle Tabelle der 2. Liga

Marco Nehmer

Diskutieren Drucken Startseite
15. Spieltag
16. Spieltag

2. Liga, 15. Spieltag

2. Liga, 16. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.