Böhme nimmt Spieler in die Pflicht

"90 Minuten ackern"

SID
Mittwoch, 26.02.2014 | 17:42 Uhr
Jörg Böhme steht vor seinem Debüt als Chefcoach bei Energie Cottbus
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Interimscoach Jörg Böhme vom stark abstiegsbedrohten Fußball-Zweitligist Energie Cottbus hat seine Spieler vor dem Heimspiel am Freitag gegen den 1. FC Kaiserslautern in die Pflicht genommen.

"Es kommen nur Spieler in den Kader, von denen ich überzeugt bin, die alles raushauen und 90 Minuten ackern", sagte der Ex-Profi vor seinem Debüt als Cottbuser Chefcoach.

Ob der frühere Top-Stürmer Boubacar Sanogo in die Mannschaft zuückkehrt, ließ Böhme offen. "Er hat in dieser Woche gut trainiert - wie alle anderen auch", sagte der 232-malige Bundesliga-Spieler, der nach dem Aus von Stephan Schmidt am Montag in der Lausitz zum Cheftrainer aufstieg.

Böhme bis zum Saisonende?

Über das Engagement von Böhme und dessen Co-Trainer René Rydlewicz sagte Klub-Sprecher Lars Töffling, dass dieses "bis auf Weiteres" gelte und "durchaus auch bis zum Saisonende" Gültigkeit haben könnte. Zuletzt wurden mehrfach die früheren Cottbuser Trainer Eduard Geyer und Bojan Prasnikar als Kandidaten auf den Cheftrainer-Posten gehandelt.

Mit dem Tabellensiebten Kaiserslautern stellt sich am Freitag ein Aufstiegskandidat im Stadion der Freundschaft vor, der zuletzt jedoch leicht schwächelte. Böhme will sich von der Qualität des Gegners nicht beeindrucken lassen, vielmehr gelte der Blick den eigenen Fähigkeiten. "Der Schwerpunkt liegt auf unserer Mannschaft", meinte der Vize-Weltmeister von 2002.

Nach 13 Ligaspielen ohne Sieg stehen die Brandenburger mit dem Rücken zur Wand. Der Tabellenletzte hat bereits acht Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Dennoch glaubt Böhme weiter an die Chance zur Wende. "Wenn man die Jungs arbeiten sieht, ist das nicht wie bei einem abgeschlagenen Tabellenletzten", sagte der 37-Jährige.

Alle Infos zu Energie Cottbus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung