Vertrag wird nicht verlängert

1860 trennt sich von Hinterberger

SID
Freitag, 28.02.2014 | 14:07 Uhr
Im Mai 2011 begann Florian Hinterberger seine Tätigkeit als Sportdirektor bei den Löwen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

1860 München legt keinen Wert mehr auf eine längerfristige Zusammenarbeit mit Sportchef Florian Hinterberger. Wie Löwen-Präsident Gerhard Mayrhofer am Freitag mitteilte, "werden wir in Zukunft getrennte Wege gehen". Der Vertrag von Hinterberger läuft am Saisonende aus.

Der TSV 1860 liegt derzeit mit sechs Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz auf Rang neun der Tabelle.

Die Trennung hat nicht zuletzt sportliche Gründe, wie Hinterberger in einem Statement deutlich zu erkennen gab. "Mein Ziel, mit 1860 in der zweiten Liga Platz drei anzugreifen, konnten wir (...) nicht realisieren. Deshalb ist diese Entscheidung für mich zu akzeptieren", teilte er mit.

Wie der Verein am Freitag außerdem bekanntgab, wollen die Verantwortlichen des TSV 1860 nun gemeinsam die Nachfolge klären. "Natürlich ist uns die Priorität dieser Personalie im Hinblick auf die Kaderplanung für die nächste Saison bewusst. Die Entscheidung werden wir trotzdem mit Bedacht und miteinander treffen", erklärte Mayrhofer.

Alle Infos zum TSV 1860 München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung