Müller beurlaubt, Minge kehrt zurück

SID
Montag, 03.02.2014 | 20:09 Uhr
Ralf Minge war zuletzt Trainer bei der U23 von Bayer Leverkusen
© getty
Advertisement
League Cup
Di23.01.
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

Dynamo Dresden strukturiert seine Führungsetage grundlegend um: Der abstiegsbedrohte Verein hat seinen Geschäftsführer Christian Müller mit sofortiger Wirkung beurlaubt und Ex-Profi Ralf Minge in die sportliche Leitung zurückgeholt.

Minge (53) wird beim achtmaligen DDR-Meister Geschäftsführer Sport und damit Nachfolger von Steffen Menze. Ein Ersatz für Müller, der für die kaufmännischen Belange zuständig war, wird noch gesucht.

Darauf einigten sich die Teilnehmer einer Dringlichkeitssitzung am Montag, die Aufsichtsratschef Thomas Blümel einberufen hatte. Menze hatte in der vergangenen Woche bekannt gegeben, seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Der 45-Jährige wurde vom Verein nun freigestellt.

Minge von Klassenerhalt überzeugt

Minge, der von 1980 bis 1991 für die Dresdner gespielt hatte, zeigte sich zuversichtlich. "Die volle Konzentration liegt auf dem Ziel Klassenerhalt. Ich bin überzeugt, dass die Mannschaft das Potenzial besitzt, die Klasse zu halten. Ich danke den Verantwortlichen von Bayer Leverkusen für eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit und für die schnelle und überaus kooperative Unterstützung", sagte der 36-malige DDR-Auswahlspieler. Minge wird sein Amt zum 1. März antreten, er unterschrieb bis zum 30. Juni 2016.

Blümel bezeichnete den Rückkehrer als "Fachmann und Kenner des Dresdner Fußballs, der sehr viel Herzblut mitbringt". Dies sei für den Verein "richtungsweisend und überlebenswichtig". Zugleich dankte Blümel Christian Müller, der seit fast zwei Jahren Dynamo-Geschäftsführer war.

Minge war bereits zwischen 2007 und 2009 in der Geschäftsführung der Dresdner aktiv, trat dann aber zurück, weil er keine wirtschaftliche Perspektive für den Klub sah. Die Situation, die er nun vorfindet, ist aber ebenfalls angespannt. Der Traditionsverein liegt derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Am Freitag noch Leverkusen

Minge wird am kommenden Freitag den Regionalligisten Bayer Leverkusen II noch als Trainer betreuen. Allerdings erhält der 53-Jährige die Freigabe von Bayer. Das teilten die Rheinländer mit, die gegen Rot-Weiss Essen antreten müssen.

"Ralf hat in seiner Zeit bei Bayer Leverkusen sehr gute Arbeit abgeliefert. Wir haben seinen Wunsch in unseren Gremien intensiv diskutiert und sind erst nach durchaus kontroversen Diskussionen zu dem Ergebnis gekommen, ihn ziehen zu lassen", sagte Leverkusens Sportchef Rudi Völler: "Dynamo Dresden gewinnt einen absoluten Fußball-Fachmann, dazu kann man dem Verein nur gratulieren."

Ralf Minge im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung