Dienstag, 25.02.2014

Dynamo Dresden muss auf Stürmer verzichten

Aoudia fällt Rest der Saison aus

Dynamo Dresden muss im Abstiegskampf einen herben personellen Rückschlag verkraften: Stürmer Amine Aoudia hat sich einen Riss des vorderen Kreuzbands im rechten Knie zugezogen und fällt für den Rest der Spielzeit aus.

Amine Aoudia hat sich das Kreuzband gerissen und wird Dynamo nicht helfen können
© getty
Amine Aoudia hat sich das Kreuzband gerissen und wird Dynamo nicht helfen können

"Diese Verletzung ist sehr schade für Amine und uns. Sein Ausfall kommt für uns im Kampf um den Klassenerhalt zur Unzeit", sagte Dynamos Trainer Olaf Janßen.

Der 26 Jahre alte Algerier, der vor der Saison vom ES Setif zu den Sachsen gewechselt war, erzielte in 15 Zweitliga-Einsätzen sechs Treffer und ist damit Dynamos erfolgreichster Torschütze. Der siebenfache algerische Nationalspieler muss wegen der schweren Verletzung auch für die Weltmeisterschaft in Brasilien passen.

Amine Aoudia im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Marc Wachs wurde angeschossen und kann jetzt wieder trainieren

Nach Notoperation: Dynamo-Profi Wachs beginnt mit Aufbautraining

Dynamo Dresdens Entwicklung zeigt in den letzten Jahren wieder bergauf

Minge bis 2018 Dynamo-Sportgeschäftsführer

Marc Wachs kam aus der zweiten Mannschaft von Mainz 05

Dynamo: Überfall-Opfer Wachs kehrt aus Reha zurück


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
20. Spieltag

2. Liga, 21. Spieltag

2. Liga, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.