Freitag, 07.02.2014

Dreimal Pyrotechnik

1860 muss 9000 Euro Strafe zahlen

1860 München ist vom Sportgericht des DFB mit einer Geldstrafe von 9000 Euro belegt worden. Grund ist einmal mehr das Fehlverhalten des eigenen Anhangs.

Wie immer sind es einige wenige, die sich beim Spiel zwischen Sechzig und Aalen schlecht benehmen
© getty
Wie immer sind es einige wenige, die sich beim Spiel zwischen Sechzig und Aalen schlecht benehmen

Bei den Auswärtsspielen der "Löwen" beim VfR Aalen am 13. September 2013, beim Karlsruher SC am 27. Oktober 2013 und beim FSV Frankfurt am 21. Dezember 2013 wurde im Münchner Zuschauerblock jeweils Pyrotechnik abgebrannt.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

1860 in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Lumor Agbenyenu traf zum 2:0 für 1860 München

Löwen siegen souverän im Derby

Daniel Bierofka soll dem neuen 1860-Coach unter die Arme greifen

1860: Bierofka wird Pereira-Assistent

Ivica Olic erzielte kurz nach seiner Einwechslung das zwischenzeitliche 1:1 für 1860 München

Befreiungsschlag für 1860 München


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

2. Liga, 22. Spieltag

2. Liga, 23. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.