Freitag, 07.02.2014

Dreimal Pyrotechnik

1860 muss 9000 Euro Strafe zahlen

1860 München ist vom Sportgericht des DFB mit einer Geldstrafe von 9000 Euro belegt worden. Grund ist einmal mehr das Fehlverhalten des eigenen Anhangs.

Wie immer sind es einige wenige, die sich beim Spiel zwischen Sechzig und Aalen schlecht benehmen
© getty
Wie immer sind es einige wenige, die sich beim Spiel zwischen Sechzig und Aalen schlecht benehmen

Bei den Auswärtsspielen der "Löwen" beim VfR Aalen am 13. September 2013, beim Karlsruher SC am 27. Oktober 2013 und beim FSV Frankfurt am 21. Dezember 2013 wurde im Münchner Zuschauerblock jeweils Pyrotechnik abgebrannt.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

1860 in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Abdoulaye Ba brachte die Löwen in Führung

1860 gelingt Befreiungsschlag gegen Würzburg

Martin Harnik erzielte den einzigen Treffer gegen 1860 München

Sieg gegen 1860: Hannover festigt Rang drei

Hoffenheims Alexander Rosen findet deutliche Worte zu den Geschehnissen bei 1860

1899-Sportchef Rosen kritisiert 1860: "Da wurden Grenzen überschritten"


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

2. Liga, 26. Spieltag

2. Liga, 25. Spieltag

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.