Donnerstag, 13.02.2014

Nach Pyros im DfB-Pokal

6000 Euro Strafe für Aalen

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat dVfR Aalen mit einer Geldstrafe in Höhe von 6000 Euro belegt. Dem VfR war in drei Fällen unsportliches Verhalten vorgeworfen worden.

Aalen muss 6000 Euro Strafe zahlen
© getty
Aalen muss 6000 Euro Strafe zahlen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

Kurz vor Beginn des DFB-Pokal-Erstrundenspiels bei 1860 Rosenheim am 3. August 2013 war im Aalener Zuschauerblock Pyrotechnik gezündet worden. In der 69. Minute des Zweitliga-Heimspiels gegen den 1. FC Köln am 27. September 2013 wurde ein Feuerzeug aus dem Zuschauerblock der Gastgeber in den Kölner Strafraum geworfen. Zudem wurden vor Anpfiff des Zweitliga-Auswärtsspiels bei der SpVgg Greuther Fürth am 22. Dezember 2013 zwei Bengalische Feuer im Aalener Zuschauerblock abgebrannt.

Alles zu VfR Aalen

Das könnte Sie auch interessieren
Daniel Stendel trainierte Hannover vor Andre Breitenreiter

Entlassener Stendel bleibt nicht bei Hannover

Torsten Lieberknecht will Normalität vor dem Relegationsspiel

Lieberknecht vor Relegation: "Für Normalität entschieden"

Thomas Linke bleibt nach dem Abstieg gelassen

FCI nach Abstieg: "Werden nicht jeden gehen lassen"


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

2. Liga, 34. Spieltag

2. Liga, 33. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.