Vorschau Montagsspiel: Ingolstadt - Kaiserslautern

FCK vor dem Sprung auf Rang drei

Von Alice Jo Tietje
Sonntag, 22.12.2013 | 18:53 Uhr
Mit einem Sieg zum Abschluss könnte Kaiserslautern auf Platz Drei springen
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Live
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Live
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Live
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Der 1. FC Kaiserslautern will sich mit einem Sieg gegen Ingolstadt aus der Minikrise retten (JETZT im LIVE-TICKER). Vor allem die individuellen Fehler muss das Team von Kosta Runjaic abstellen. Mit Ingolstadt kommt ein Team, das sich in den letzten Spielen durch Effizienz auszeichnete.

Kurz vor der Winterpause tut man sich in Kaiserslautern schwer. Hatte man zuvor mit drei Siegen in Folge den Anschluss an die Aufstiegsplätze geschafft, konnte man aus den letzten vier Spielen nur einen Sieg holen. So ist das Team von Kosta Runjaic auf Platz vier abgerutscht.

Auch der Trainer weiß um die schlechte Bilanz: "Natürlich war in den vergangenen Wochen nicht alles toll, aber es war auch nicht alles schlecht. Wenn sich individuelle Fehler mit ein bisschen Pech verbinden, ist das sicherlich keine erfreuliche Allianz. Aber wir können es am Montag wieder besser machen."

"Nicht alles kaputt machen"

Zum Abschluss des Jahres wollen die Roten Teufel gegen Ingolstadt ihre Fans noch einmal mit einem Sieg belohnen, sonst "haben wir alles kaputt gemacht, was wir vorher aufgebaut haben", erklärte Mittelfeldspieler Karl. Dabei muss Runjaic auf Dick verzichten, der wegen seiner fünften Gelben Karte schon frühzeitig in der Winterpause ist.

Beim FC Ingolstadt herrscht derzeit die pure Effizienz. Zwar konnten die Schanzer nur zwei Treffer in den letzten vier Partien erzielen, sicherten sich aber immerhin sieben Punkte. Damit konnte man sich zumindest vorläufig von den Abstiegsrängen verabschieden. Die Rollenverteilung beim Montagsspiel ist jedoch klar. Ingolstadt erwartet den Aufstiegsaspiranten Kaiserslautern als klarer Underdog.

Verstecken will sich bei den Schanzern jedoch keiner, wie auch Danny da Costa selbstbewusst erklärt: "Wir wollen die Gegner ärgern, die vorne mit dabei sind. Wir wollen selbstbewusst in die Partie gehen und müssen uns auf keinen Fall verstecken."

2. Liga: Die Ergebnisse im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung