Offensivspieler kommt von Senshu-Universität

Köln holt Japaner Nagasawa

SID
Sonntag, 22.12.2013 | 19:18 Uhr
Schmadtke (l.) und Stöger (r.) können mit der Hinrunde und der Neuverpflichtung zufrieden sein
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der 1. FC Köln hat sich die Dienste des japanischen Offensivspielers Kazuki Nagasawa gesichert. Der 22-Jährige kommt ablösefrei von der Senshu-Universität und erhält beim Herbstmeister der 2. Bundesliga einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016.

Nagasawa soll am 6. Januar mit der Profimannschaft in die Vorbereitung auf die Rückrunde starten.

"Kazuki Nagasawa ist ein interessanter Perspektivspieler", sagt Jörg Jakobs, Leiter Lizenzfußball des 1. FC Köln. "Wir freuen uns, dass Kazuki sich trotz anderer Angebote für den Wechsel zum FC entschieden hat. Im kommenden Halbjahr hat er alle Möglichkeiten, sich in Ruhe zu akklimatisieren und an den deutschen Fußball zu gewöhnen."

Nagasawa hatte in der japanischen Studenten-Nationalmannschaft auf sich aufmerksam gemacht und bereits Anfang Dezember auf Einladung der Kölner eine Woche lang am Geißbockheim trainiert.

Der 1. FC Köln im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung