Unterschiedliche Auffassungen in der Zusammenarbeit

Cottbus entlässt Co-Trainer

SID
Dienstag, 03.12.2013 | 23:36 Uhr
Uwe Speidel (r.) wird demnächst nicht mehr auf auf der Energie-Bank Platz nehmen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Das abstiegsbedrohte Energie Cottbus hat Co-Trainer Uwe Speidel von seinen Aufgaben entbunden. Das gab das Tabellenschlusslicht am Dienstagabend bekannt.

Unterschiedliche Auffassungen in der Trainings- und Zusammenarbeit seien ausschlaggebend für die Freistellung des Co-Trainers gewesen, hieß es in einer Mitteilung.

Ein Nachfolger für Speidel steht noch nicht fest. Trainer Stephan Schmidt wird zunächst vom Funktionsteam und Fitnesscoach Dirk Keller unterstützt.

Energie Cottbus im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung