Dienstag, 19.11.2013

Bommer nimmt Anwalt

Zoff in Cottbus: Bommer vs. Schmidt

Zoff bei Energie Cottbus! Ex-Coach Rudi Bommer geht nun mit einem Anwalt gegen seinen Nachfolger Stephan Schmidt vor. Der hatte sich über den Fitnesszustand der Energie-Profis beklagt.

Rudi Bommer wurde im November in Cottbus entlassen
© getty
Rudi Bommer wurde im November in Cottbus entlassen

"Was Fitness und Laufbereitschaft anbelangt, liegen wir auf dem 18. Rang der Liga", soll Schmidt, nachdem er den Job des entlassenen Bommers in Cottbus angetreten hatte, gesagt haben.

Bommer wertete dies als unangemessene Kritik an seiner Arbeit und will das nicht auf sich sitzen lassen. Einem Bericht der "Bild" zufolge forderte der Anwalt des 56-Jährigen, Horst Kletke, die Lausitzer dazu auf, schriftlich Stellung zu beziehen.

"Das kann man so nicht stehen lassen"

Der Verein tat dies offenbar nicht, sondern meldete sich telefonisch bei Bommer. Dabei sei dem Ex-Trainer erklärt worden, dass die Aussagen keine Kritik an ihm gewesen seien. "Das Schreiben hat uns überrascht. Aber für uns ist der Fall erledigt", wird Energie-Präsident Ulrich Lepsch zitiert.

Kletke sieht das anders: "Es gibt bisher keine Antwort des Vereins. Und wenn man keine Antwort bekommt, dann ist das auch eine Aussage. Das kann man so nicht stehen lassen. Dementsprechend motiviert ist Rudi Bommer, gegen diese weiter im Raum stehenden Aussagen vorzugehen."

Cottbus im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
16. Spieltag
17. Spieltag

2. Liga, 16. Spieltag

2. Liga, 17. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.