Dienstag, 05.11.2013

Energie Cottbus reagiert auf Negativserie

Bommer gefeuert - kommt Schmidt?

Energie Cottbus hat sich nach vier Spielen ohne Sieg und ohne Tor von Coach Rudi Bommer getrennt. Interimsmäßig soll der bisherige Co-Trainer Uwe Speidel übernehmen. Heißester Favorit auf Bommers Nachfolge ist offenbar Stephan Schmidt.

Rudi Bommer wurde als Trainer von Energie Cottbus entlassen
© getty
Rudi Bommer wurde als Trainer von Energie Cottbus entlassen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

13 Spiele, 13 Punkte, Platz 17: Cottbus hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Bommer, der seit Anfang 2012 im Amt war, entlassen. Dies teilte der Zweitligist am Dienstag mit.

Interimsweise soll Co-Trainer Uwe Speidel die Mannschaft betreuen. Doch es gibt laut übereinstimmenden Medienberichten mit Stephan Schmidt wohl auch bereits einen heißen Kandidaten auf die Nachfolge Bommers.

Der 37-Jährige war einst U-19-Coach beim VfL Wolfsburg und trainierte bis Mai 2013 den SC Paderborn. Schmidt soll sich bereits am Samstag mit Energie-Präsident Ulrich Lepsch zu Gesprächen getroffen haben.

Rudi Bommer im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Torsten Mattuschka spielte neun Jahre lang für Union Berlin

Mattuschka vor Wechsel nach Cottbus

Thorsten Mattuschka ist mit seiner Rolle bei Union nicht zufrieden

Zieht's Mattuschka zurück nach Cottbus?

Manuel Zeitz wechselt zur kommenden Saison zu Energie Cottbus

Energie Cottbus verpflichtet Zeitz aus Paderborn


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

2. Liga, 34. Spieltag

2. Liga, 33. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.