Bommer gefeuert - kommt Schmidt?

SID
Dienstag, 05.11.2013 | 10:13 Uhr
Rudi Bommer wurde als Trainer von Energie Cottbus entlassen
© getty
Advertisement
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Energie Cottbus hat sich nach vier Spielen ohne Sieg und ohne Tor von Coach Rudi Bommer getrennt. Interimsmäßig soll der bisherige Co-Trainer Uwe Speidel übernehmen. Heißester Favorit auf Bommers Nachfolge ist offenbar Stephan Schmidt.

13 Spiele, 13 Punkte, Platz 17: Cottbus hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Bommer, der seit Anfang 2012 im Amt war, entlassen. Dies teilte der Zweitligist am Dienstag mit.

Interimsweise soll Co-Trainer Uwe Speidel die Mannschaft betreuen. Doch es gibt laut übereinstimmenden Medienberichten mit Stephan Schmidt wohl auch bereits einen heißen Kandidaten auf die Nachfolge Bommers.

Der 37-Jährige war einst U-19-Coach beim VfL Wolfsburg und trainierte bis Mai 2013 den SC Paderborn. Schmidt soll sich bereits am Samstag mit Energie-Präsident Ulrich Lepsch zu Gesprächen getroffen haben.

Rudi Bommer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung