Aufsichtsratskandidat kritisiert Dynamo

Klub-Idol Dörner mit klaren Worten

SID
Freitag, 11.10.2013 | 12:40 Uhr
Dixie Dörner bestritt insgesamt 558 Spiele für Dynamo und gewann fünfmal die DDR-Meisterschaft
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags mit Gladbach-Köln
Primera División
Live
Barcelona -
Betis
Serie A
Live
Bologna -
FC Turin
Serie A
Live
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Live
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Live
Lazio -
Ferrara
Serie A
Live
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Live
Sassuolo -
Genua
Serie A
Live
Udinese -
Chievo
Ligue 1
Live
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien

Klub-Idol und Aufsichtsratskandidat Hans-Jürgen "Dixie" Dörner hat trotz des ersten Saisonsiegs deutliche Worte für den Zustand des kriselnden Zweitligisten Dresden gefunden.

"Grundsätzlich bleibe ich bei meiner Meinung, dass wir auf einigen Positionen nicht zweitligatauglich besetzt sind", sagte der 100-malige DDR-Auswahlspieler der "Sächsischen Zeitung": "Zudem ist das Spieltempo insgesamt zu langsam. Es fehlt die Sicherheit, das schnelle Kombinationsspiel, das Umschalten geht zu langsam."

Derzeit liegen die Dresdener mit nur einem Sieg auf dem vorletzten Tabellenplatz. Erst am vergangenen Spieltag gelang dem achtmaligen DDR-Meister der erste Saisonerfolg. Dörner, Olympiasieger von 1976 und in 558 Spielen für Dynamo im Einsatz, stellt sich auf der Mitgliederversammlung am 16. November als einer von 15 Kandidaten für einen von sechs freien Platz im Aufsichtsrat zur Wahl.

"Ich denke, dass in den Gremien zu wenig Leute integriert sind, die aus dem Fach kommen. Ich möchte dazu beitragen, dass Ruhe einkehrt", sagte der 62-Jährige, der auch drei klare Ziele formulierte: "Erstens die Liga halten, zweitens uns sportlich weiterentwickeln über eine gute Nachwuchsarbeit und drittens, dass alle Gremien mitziehen und das Niveau erreichen, das wir im Profi-Bereich brauchen."

Dynamo Dresden im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung