FCK beginnt in Bochum ohne Ring

SID
Freitag, 25.10.2013 | 15:41 Uhr
Alexander Ring (r.) wird beim 1. FC Kaiserslautern vorerst nur geschont
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Zweitligist 1. FC Kaiserslautern wird beim VfL Bochum am Montag zunächst auf den finnischen Nationalspieler Alexander Ring verzichten. Erste Alternative für Trainer Kosta Runjaic ist Willi Orban.

"Wir werden sicherlich die eine oder andere Position in Bochum neu besetzen", sagte Trainer Kosta Runjaic: "Alex Ring hat im letzten Spiel unter seinem Niveau gespielt. Das hatte vielleicht auch damit zu tun, dass er unter der Woche noch ein schweres Länderspiel zu bestreiten hatte."

Als erste Alternative für die Startelf gilt der etwas defensiver orientierte Willi Orban, der laut Runjaic ein "großes Talent und noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung" ist. Möglich ist zudem das Startelf-Comeback des lange verletzten Enis Alushi. Zur Taktik in Bochum kündigte Runjaic vielsagend an: "Wir werden auch tief im Westen hoch stehen."

Der 1. FC Kaiserslautern im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung