Freitag, 25.10.2013

Willi Orban erste Alternative

FCK beginnt in Bochum ohne Ring

Zweitligist 1. FC Kaiserslautern wird beim VfL Bochum am Montag zunächst auf den finnischen Nationalspieler Alexander Ring verzichten. Erste Alternative für Trainer Kosta Runjaic ist Willi Orban.

Alexander Ring (r.) wird beim 1. FC Kaiserslautern vorerst nur geschont
© getty
Alexander Ring (r.) wird beim 1. FC Kaiserslautern vorerst nur geschont

"Wir werden sicherlich die eine oder andere Position in Bochum neu besetzen", sagte Trainer Kosta Runjaic: "Alex Ring hat im letzten Spiel unter seinem Niveau gespielt. Das hatte vielleicht auch damit zu tun, dass er unter der Woche noch ein schweres Länderspiel zu bestreiten hatte."

Als erste Alternative für die Startelf gilt der etwas defensiver orientierte Willi Orban, der laut Runjaic ein "großes Talent und noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung" ist. Möglich ist zudem das Startelf-Comeback des lange verletzten Enis Alushi. Zur Taktik in Bochum kündigte Runjaic vielsagend an: "Wir werden auch tief im Westen hoch stehen."

Der 1. FC Kaiserslautern im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Christoph Hemlein erzielte das 1:0 gegen Kaiserslautern

Bielefeld stoppt Negativ-Trend gegen FCK

10. Unentschieden: Die Roten Teufel sind die Remis-Könige der 2. Liga

Lautern holt Punkt dank Eigentor

Kacper Przybylko erzielte den Last-Minute-Ausgleich

3:3: Kaiserslautern und Dresden treten auf der Stelle


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

2. Liga, 26. Spieltag

2. Liga, 25. Spieltag

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.