Freitag, 25.10.2013

Im Ostderby gegen Energie Cottbus

Dresden: Extratrikot gegen Rassismus

Zweitligist Dynamo Dresden engagiert sich mit einem Sondertrikot gegen Rassismus. Die Mannschaft von Olaf Janßen. wird damit im Ostderby gegen Energie Cottbus auflaufen

Die Mannschaft von Olaf Janßen engagiert sich gegen Rassismus
© getty
Die Mannschaft von Olaf Janßen engagiert sich gegen Rassismus

Im Derby gegen Energie Cottbus am Sonntag wird das Team von Trainer Olaf Janßen anstatt mit Werbung für seinen Hauptsponsor Veolia mit dem Slogan "Love Dynamo - Hate Racism" auflaufen. Ein Teil des Verkaufspreises des Trikots kommt der antirassistischen Dresdner Fan-Initiative "1953international" zugute.

"Die Antirassismus-Arbeit ist für uns als Verein von großer Bedeutung, das unterstreichen wir seit mehreren Jahren offensiv mit unserem Engagement für Fairness, Respekt und gegen Diskriminierung und Gewalt", sagte Dynamo-Geschäftsführer Christian Müller: "Dieses Trikot und das dahinterstehende Statement sind nicht nur für die Dresdner Fußballkultur, sondern für ein generell tolerantes Miteinander in der Gesellschaft von enormer Wichtigkeit."

Dynamo Dresden im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Aias Aosman ist erst 22

Dresden-Profi zwei Jahre jünger als gedacht

Marc Wachs ist wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen

Dynamo-Profi Wachs wieder im Mannschaftstraining

Marc Wachs wurde angeschossen und kann jetzt wieder trainieren

Nach Notoperation: Dynamo-Profi Wachs beginnt mit Aufbautraining


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

2. Liga, 26. Spieltag

2. Liga, 27. Spieltag

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.