Krawalle in Kaiserslautern

SID
Sonntag, 20.10.2013 | 20:13 Uhr
Nach dem Heimspiel gegen den KSC kam es in Kaiserslautern zu Ausschreitungen
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach dem Zweitligaspiel 1. FC Kaiserslautern gegen den Karlsruher SC (2:2) hat es nach Polizeiangaben am Sonntagabend Ausschreitungen gegeben.

Gewaltbereite Anhänger der Gastmannschaft seien demnach im Hauptbahnhof von Kaiserslautern auf gegnerische Fans getroffen und "lieferten sich mit FCK-Anhängern auf dem gegenüberliegenden Bahnsteig verbale Provokationen", sagte ein Polizeisprecher. Im weiteren Verlauf sei es zu Gleisüberschreitungen und Flaschenwürfen gekommen.

Etwa 400 Beamte der Bundespolizei waren im Rahmen des Spiels im Einsatz. Ihnen gelang es, die Situation durch eine Trennung der Gruppen zu entschärfen. Insgesamt wurden fünf Strafverfahren eingeleitet.

Die 2. Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung