1860: Funkel ist schon in München

Von Marco Nehmer
Mittwoch, 04.09.2013 | 09:25 Uhr
Friedhelm Funkel äußerte sich bereits zu den Zielen mit den Löwen
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Friedhelm Funkel wird aller Voraussicht nach neuer Trainer bei Zweitligist 1860 München. Der erfahrene Coach reiste am Dienstag in die bayrische Landeshauptstadt, um abschließende Verhandlungen zu führen. Funkel äußerte sich bereits zu den Zielen mit den Löwen.

Bereits im Laufe des Mittwochs könnten die Verhandlungen zu einem erfolgreichen Abschluss geführt werden. "Natürlich ist 1860 ein interessanter Verein, ein Top-Klub in der 2. Liga mit Potenzial nach oben", sagte Funkel gegenüber "Bild" nach seiner Ankunft am Flughafen München. Dort wurde der 59-Jährige von Löwen-Sportdirektor Florian Hinterberger empfangen.

"Ich weiß nicht, was zuletzt schief gelaufen ist. Aber ich weiß, dass ich, sollten wir klar kommen, alles dafür tun werde, um das Saisonziel Aufstieg zu schaffen", so der erfahrene Coach zu den Zielen als 1860-Trainer.

Funkel weiter: "Die Liga ist so ausgeglichen, da ist doch noch alles möglich."

Große Lösung Magath vom Tisch

Funkel würde sich damit gegen Kandidaten wie Lorenz-Günther Köstner, Norbert Meier oder Peter Pacult durchsetzen, die bei den Löwen gehandelt wurden.

Die große Lösung mit Felix Magath hatte sich zerschlagen. Der Klub hatte sich nach der 0:2-Heimpleite gegen Sandhausen von Alexander Schmidt getrennt.

Für Ex-Bundesligaprofi Funkel wäre München bereits die neunte Trainerstation im deutschen Fußball nach Uerdingen, Duisburg, Rostock, Köln, Frankfurt, Berlin, Bochum und Aachen. Bei der Alemannia wurde er im April 2012 beurlaubt und war seitdem ohne Trainerjob.

Friedhelm Funkel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung