1860-Trainersuche: Funkel offenbar Topfavorit

SID
Dienstag, 03.09.2013 | 11:23 Uhr
Friedhelm Funkel hält den Rekord für die meisten Bundesligaspiele als Spieler und Trainer
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

1860 München ist noch immer auf der Suche nach einem Nachfolger für den entlassenen Trainer Alexander Schmidt. Angeblich ist Friedhelm Funkel mittlerweile der Topfavorit. Insgesamt sollen es fünf Kandidaten in die engere Auswahl geschafft haben.

Einem Bericht der "Bild" zufolge ist von den fünf Kandidaten Funkel der Topfavorit. Der 59-Jährige war bis 2012 Trainer bei Alemannia Aachen und ist derzeit ohne Verein.

"Noch ist nichts Seriöses zu verkünden", erklärte allerdings Löwen-Sportchef Florian Hinterberger der "Abendzeitung". Und Vizepräsident Peter Helfer ergänzte: "Wir wollen bis Mitte der Woche Ergebnisse präsentieren."

Rangnick und Köstner im Gespräch

Laut "tz" dürften die zuletzt ebenfalls gehandelten Trainer Lorenz-Günther Köstner (zuletzt Wolfsburg) und Norbert Meier (zuletzt Düsseldorf) den Job beim Zweitligisten wohl eher nicht bekommen.

Die Zeitung zählt neben Funkel Ralph Hasenhüttl (zuletzt Aalen), Ralf Rangnick (bei Red Bull als Sportdirektor für den Fußball zuständig) und Klaus Augenthaler (bis 2011 in Unterhaching) zu den Kandidaten.

Matthäus schießt gegen Löwen-Führung

Sicher aus dem Rennen ist Lothar Matthäus. Den hatten Löwen-Präsident Gerhard Mayrhofer und Helfer etwas respektlos ausgeschlossen. Der Rekordnationalspieler wäre zu sehr mit anderen Dingen beschäftigt.

"Nicht immer hilft ein Helfer - wer dem Fußball mehr geholfen hat, können wir hier gerne abstimmen. Erstaunlich - ich kenne weder Herrn Mayrhofer noch Herrn Helfer, und das nach mehr als 30 Jahren im Fußballgeschäft", konterte Matthäus.

"Magath ist für uns ein großer Trainer"

Zuletzt wurde auch immer wieder Felix Magath mit 1860 in Verbindung gebracht. Die "Bild" berichtet, dass Investor Hasan Ismaik den früheren Bayern-Coach strikt abgelehnt hätte. Ismaiks Cousin und Berater Noor Basha dementierte dies aber via "Twitter": "Magath ist für uns ein großer Trainer. Dass Ismaik Magath abgelehnt hat, stimmt nicht."

Fakt ist: Die Münchner könnten Magath nur mit erneuter Hilfe von Ismaik finanzieren. Allerdings muss darüber wohl erst gar nicht nachgedacht werden. Magath erklärte nämlich bereits: "1860 ist für mich kein Thema."

1860 München im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung