Brinkmann: "Note 6 für Pacult"

Von Jöran Landschoff
Mittwoch, 21.08.2013 | 08:56 Uhr
Peter Pacult muss nach seiner Entlassung auch noch ordentlich Kritik einstecken
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach der Entlassung von Trainer Peter Pacult bei Dynamo Dresden hat Ansgar Brinkmann gegen den Beurlaubten nachgetreten. Die menschliche Betreuung der Mannschaft sei unter dem Österreicher verheerend gewesen. Schon bei der Verpflichtung Pacults hatte Brinkmann von einem Fehler des Vereins gesprochen.

"Ich trete nicht nach", so der ehemalige Spieler von Dynamo gegenüber der "Bild": "Aber wenn man seine Zeit in Dresden bewertet, muss ich sagen: In der Mannschafts- und Menschenführung bekommt er glatt die Note 6." Pacult holte mit Dresden in den ersten vier Spielen der 2. Liga nur zwei Punkte.

Bereits bei seiner Verpflichtung im Dezember hatte Brinkmann beschworen: "Mit der Verpflichtung von Pacult hat sich der Verein den Untergang eingekauft." Unter Pacult schaffte Dresden vergangene Saison den Klassenerhalt in der Relegation. Nach dem 0:3 gegen den FSV Frankfurt und den damit verbundenen Absturz auf Platz 17 vergangenen Sonntag hatte sich der Verein vom Wiener getrennt.

Für den Rest der Saison traut Brinkmann seinem ehemaligen Verein noch "Platz neun bis zwölf" zu, bekräftigt aber: "Wenn das Potenzial nicht abgerufen werden kann, geht es gnadenlos gegen den Abstieg." Dynamo spielt am Montag beim FC St. Pauli. Das Traineramt wird vorrübergehend der sportliche Leiter Steffen Menze übernehmen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung