Bebou: "Der schlimmste Moment meines Lebens"

SID
Freitag, 12.07.2013 | 14:02 Uhr
Ihlas Bebou erlitt im Testspiel der Fortuna gegen Grasshopper Zürich einen Schädelbruch
© getty
Advertisement
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Bei Nachwuchsstürmer Ihlas Bebou vom Zweitligisten Fortuna Düsseldorf sitzt der Schrecken nach seinem Schädelbruch im Testspiel gegen Grasshopper Zürich noch tief.

"Die Verletzung war der schlimmste Moment meines Lebens", sagte der 19-Jährige der Bild-Zeitung, "das war ein Schock für mich. Aber der Arzt meinte, dass es nicht so schlimm ist und ich noch Glück hatte."

Bebou, der zur kommenden Saison seinen ersten Profivertrag unterschrieben hat, kann frühestens in zwei Monaten wieder Fußball spielen. Noch am Freitag sollte der Deutsch-Togolese nach einem Krankenhaus-Aufenthalt in Biel/Schweiz nach Düsseldorf zurückkehren. Ihm gehe es "schon viel besser", sagte Bebou, "ich kann auch wieder alle Körperteile bewegen. Die Betreuung im Krankenhaus war wirklich sehr gut."

Nach dem folgenschweren Zusammenstoß mit einem Gegenspieler am Dienstag ("Daran habe ich keine Erinnerung") hatte Bebou kurzzeitig mit Lähmungserscheinungen zu kämpfen gehabt.

Ihlas Bebou im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung