Fussball

Trainer Hasenhüttl verlässt den VfR Aalen

SID
Ralph Hasenhüttl erzielte mit Aalen einen sehr guten neunten Tabellenplatz
© getty

Trainer Ralph Hasenhüttl verlässt den VfR Aalen. Vereinspräsident Berndt-Ulrich Scholz bestätigte dem SID am Samstag einen entsprechenden Bericht der "Schwäbischen Post".

"Das ist definitiv. Er hat uns um Auflösung seines Vertrages zum 30. Juni 2013 gebeten, wir kommen dieser Bitte nach", sagte Scholz: "Er hat keinen anderen Verein erwähnt, er sagt, er brauche erst mal eine Pause."

Hasenhüttl war zuletzt mit dem 1. FC Köln in Verbindung gebracht worden, für den der 45-Jährige von 1998 bis 2000 als Profi aktiv war. Die Kölner suchen nach dem Abschied von Holger Stanislawski einen Trainer für die kommende Saison, der Top-Kandidat Mike Büskens hat angeblich abgesagt.

Aalen hat noch keinen Plan B, der Verein ist laut Scholz von der Entwicklung überrascht worden. "Wir werden am Montag sehen, was wir für Ideen haben", sagte der Klubchef, "derzeit haben wir noch keine Alternative. Dafür ist es noch zu frisch."

Ralph Hasenhüttl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung