Hertha BSC will frühzeitig mit Luhukay verlängern

Von Adrian Bohrdt
Donnerstag, 11.04.2013 | 16:40 Uhr
Der 49-jährige Niederländer kann sich einen Verbleib in Berlin über 2014 hinaus durchaus vorstellen
© getty
Advertisement
La Liga
Sa13:00
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Premier League
Live
Everton -
Swansea
Primera División
Live
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Premier League
Chelsea -
Stoke
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Everton (DELAYED)
Premier League
Watford -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Zweitligist Hertha BSC will den Vertrag mit Trainer Jos Lukukay langfristig verlängern und damit den Grundstein für eine mögliche gemeinsame Zukunft in der Bundesliga legen. Der 49-Jährige zeigt sich durchaus interessiert und kündigt Gespräche an.

"Es ist unser Wunsch, ihn über 2014 hinaus in Berlin zu halten. Wir sehnen uns auf der Trainer-Position nach Kontinuität, sind mit seiner Arbeit hochzufrieden. Dass wir Luhukay im Sommer verpflichten konnten, war die wichtigste Entscheidung nach dem Abstieg. Wir haben vereinbart, dass wir uns am Saisonende zusammensetzen", erklärte Manager Michael Preetz in der "Bild"-Zeitung.

Gesprächsbereitschaft signalisiert

Luhukay selbst zeigte sich erfreut über die Bereitschaft zur vorzeitigen Verlängerung seines 2014 auslaufenden Vertrages: "Ich fühle mich sehr wohl bei Hertha, bin sehr froh, nach Berlin gekommen zu sein. Die Zusammenarbeit mit Manager Preetz und Präsident Gegenbauer funktioniert gut."

Wie auch Preetz kündigte der 49-Jährige an: "Nach der Saison werden wir in Ruhe sprechen." Er traue der Mannschaft darüber hinaus zu, in der Bundesliga mitzuhalten. Das Ziel sei, sich in den nächsten drei Jahren in der Bundesliga zu etablieren und keine Fahrstuhlmannschaft zu werden. "Dafür müssen wir uns von Jahr zu Jahr an allen Fronten verbessern", forderte Luhukay.

Aufstieg schon am Wochenende?

Nach 3:0-Erfolg gegen den Tabellenzweiten Eintracht Braunschweig könnte die Hertha den Aufstieg mit einem Sieg am Freitag beim FC Ingolstadt bereits fünf Spieltage vor Saisonende perfekt machen. Bedingung dafür ist allerdings, dass der Dritte Kaiserslautern am Montagabend nicht bei Erzgebirge Aue gewinnt.

Luhukay hätte auch kein Problem mit einem einwöchigen Aufschub: "Sollte es am Montag perfekt sein, okay. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es zu Hause besonders schön ist, aufzusteigen."

Jos Luhukay im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung