Fussball

DFB beobachtet St.-Pauli-Spiel

SID
Wunderkerzen als Kompromiss? Der DFB sieht auch in Wunderkerzen gefährliche Pyrotechnik
© getty

Wegen des "intensiven Gebrauchs von Wunderkerzen" am Millerntor steht die Zweitliga-Partie zwischen dem FC St. Pauli und dem SC Paderborn 07 unter besonderer Beobachtung.

Dies geht aus einem Schreiben des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) an den Hamburger Traditionsverein hervor.

Auch bei Wunderkerzen, so der DFB weiter, handele es sich um Pyrotechnik, die bei missbräuchlichem Einsatz zu Schäden führen könne. Die Hanseaten haben nun ihre Fans dazu aufgerufen, auf das Mitbringen von Wunderkerzen zu verzichten.

Der FC St. Pauli im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung