Fussball

Pote wird am Montag operiert

Von Ruben Zimmermann
Da ist es passiert. Der Dynamo-Stürmer verdrehte sich das Knie in der Partie gegen den 1.FC Köln
© getty

Mickael Pote wird am Montag in Augsburg an seinem verletzten Innenband operiert. Das gab sein Verein Dynamo Dresden am Freitag in einer Pressemitteilung bekannt.

Pote hatte sich am Montag beim Spiel gegen den 1. FC Köln (0:2) am rechten Knie verletzt.

Bereits am Dienstag hatte eine Untersuchung ergeben, dass sich Pote einen knöchernen Ausriss des Innenbandes zugezogen hat. Der 28-Jährige wird Dresden nach der Operation damit mehrere Wochen fehlen. Mit sechs Saisontoren ist Pote aktuell bester Torschütze der abstiegsbedrohten Dresdener.

Mickael Pote im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung