Fussball

Görlitz verlässt Ingolstadt am Saisonende

Von Ruben Zimmermann
Andreas Görlitz kam in dieser Saison nur auf acht Einsätze - das ist dem 31-Jährigen zu wenig
© getty

Andreas Görlitz wird seinen auslaufenden Vertrag beim Zweitligisten FC Ingolstadt nicht verlängern. Einen neuen Verein hat der 31-Jährige noch nicht gefunden.

In dieser Saison hatte es der Rechtsverteidiger bisher lediglich auf acht Einsätze für die Schanzer gebracht.

"Diese Saison war es für mich nicht mehr nur schön. Es erschließt sich mir nicht, warum ich mal auf der Bank und mal auf dem Platz bin", sagte Görlitz dem "Kicker". Görlitz weiter: "Wir haben Gespräche geführt, aber keine Einigung gefunden. Ich hatte hier meist eine gute Zeit, der Klub und die Fans sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ich gehe ohne Groll."

Görlitz war 2010 ablösefrei vom FC Bayern nach Ingolstadt gewechselt und hatte seitdem 66 Pflichtspiele für den Klub bestritten. Neben Görlitz werden auch Mannschaftskapitän Stefan Leitl und Malte Metzelder nach der Saison nicht mehr für den FCI aktiv sein.

Andreas Görlitz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung