Fussball

Ben-Hatira von der Polizei festgenommen

SID
Änis Ben-Hatira von Hertha BSC wurde am Samstagabend vorläufig festgenommen
© Getty

Fußballprofi Änis Ben-Hatira ist am Samstagabend in der Berliner Innenstadt vorläufig von der Polizei festgenommen worden. Dies teilte sein Verein Hertha BSC Berlin am Sonntag mit.

Medienberichten zufolge soll Ben-Hatira in einem Streit mit einer ehemaligen Freundin versucht haben, dieser die Handtasche zu entreißen. Später stellte die Frau fest, dass ihr Portemonnaie fehlte, alarmierte die Polizei und erstattete Anzeige wegen Diebstahls. Die Geldbörse konnte von Beamten im Auto des Fußballspielers sichergestellt werden. Ben-Hatira wurde daraufhin vorläufig festgenommen, jedoch noch in der Nacht wieder entlassen.

Am Nachmittag vermeldete der Klub die Stellungnahme von Ben-Hatiras Anwalt, Uwe Freyschmidt: "Über seinen Anwalt wird sich Herr Ben-Hatira zunächst nähere Informationen zum Verfahren verschaffen und beabsichtigt, die aus seiner Sicht nicht berechtigten Vorwürfe zeitnah zu entkräften. Als Spieler von Hertha BSC bedankt sich Herr Ben-Hatira für die Unterstützung des Vereins und bedauert, dass diese private Angelegenheit öffentliche Aufmerksamkeit für den Klub erregt hat."

Änis Ben-Hatira im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung