Nach Streit in der Innenstadt

Ben-Hatira von der Polizei festgenommen

SID
Sonntag, 23.09.2012 | 14:07 Uhr
Änis Ben-Hatira von Hertha BSC wurde am Samstagabend vorläufig festgenommen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Fußballprofi Änis Ben-Hatira ist am Samstagabend in der Berliner Innenstadt vorläufig von der Polizei festgenommen worden. Dies teilte sein Verein Hertha BSC Berlin am Sonntag mit.

Medienberichten zufolge soll Ben-Hatira in einem Streit mit einer ehemaligen Freundin versucht haben, dieser die Handtasche zu entreißen. Später stellte die Frau fest, dass ihr Portemonnaie fehlte, alarmierte die Polizei und erstattete Anzeige wegen Diebstahls. Die Geldbörse konnte von Beamten im Auto des Fußballspielers sichergestellt werden. Ben-Hatira wurde daraufhin vorläufig festgenommen, jedoch noch in der Nacht wieder entlassen.

Am Nachmittag vermeldete der Klub die Stellungnahme von Ben-Hatiras Anwalt, Uwe Freyschmidt: "Über seinen Anwalt wird sich Herr Ben-Hatira zunächst nähere Informationen zum Verfahren verschaffen und beabsichtigt, die aus seiner Sicht nicht berechtigten Vorwürfe zeitnah zu entkräften. Als Spieler von Hertha BSC bedankt sich Herr Ben-Hatira für die Unterstützung des Vereins und bedauert, dass diese private Angelegenheit öffentliche Aufmerksamkeit für den Klub erregt hat."

Änis Ben-Hatira im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung