Hertha zittert sich zum Auftakt-Remis

SID
Freitag, 03.08.2012 | 22:35 Uhr
Vor allem die Schlussphase in Berlin hatte es in sich
© spox
Advertisement
Superliga
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Zweitligist Hertha BSC ist unter dem neuen Trainer Jos Luhukay zum Auftakt der neuen Saison nicht über ein Remis hinausgekommen.

Gegen den SC Paderborn erreichte der Bundesliga-Absteiger vor 24.303 Zuschauern im Berliner Olympiastadion in einer turbulenten Schlussphase nur ein 2:2 (0:1).

Kurz vor der Halbzeit hatte Paderborns Stürmer Deniz Yilmaz, der erst wenige Tage zuvor vom FSV Mainz zum SCP gewechselt war, die Führung für die Mannschaft von Trainer Stephan Schmidt erzielt, der Brasilianer Ronny erzielte kurz nach seiner Einwechslung den Ausgleich (64.).

Vier Minuten vor dem Ende brachte Alban Meha die Gäste mit einem strittigen Foulelfmeter auf die Siegerstraße, doch fast im direkten Gegenzug glich Herthas Neuzugang Sami Allagui per Abstauer zum Endstand aus (86.)

Hertha hatte in einer insgesamt schwachen Partie offensiv begonnen und hatte in Allagui (3., 6.) oder Peter Niemeyer (15.) kleinere Chancen. Paderborn stand sehr defensiv und kam dank eines Abwehrfehlers der Berliner durch Yilmaz zum überraschenden Führungstreffer.

Im zweiten Abschnitt erhöhten die Gastgeber etwas den Druck und Luhukay bewies das richtige Gespür, als Ronny vier Minuten nach seiner Einwechslung den Ausgleich erzielte. Zum Schluss überschlugen sich dann die Ereignisse.

Daten und Fakten zum Spiel

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung