St. Pauli verbucht 200.000 Euro Gewinn

SID
Donnerstag, 05.07.2012 | 11:51 Uhr
Florian Bruns vom FC St. Pauli lässt sich am Millerntor nach einem Torerfolg feiern
© Getty
Advertisement
Copa Libertadores
Live
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Der FC St. Pauli hat die vergangene Saison mit einem Gewinn von 200.000 Euro abgeschlossen und konnte sogar unkalkulierte Aufwendungen von 550.000 Euro auffangen.

Nach Informationen des "Hamburger Abendblatt" konnten die Hamburger sogar unkalkulierte Aufwendungen von 550.000 Euro auffangen, die durch das Fehlverhalten einiger Fans verursacht wurden.

Darunter sind auch die 420.000 Euro, die die Platzsperre beim Heimspiel gegen den FC Ingolstadt, das vor 10.000 Zuschauern in Lübeck ausgetragen werden musste, kostete.

Einnahmen im Marketingsektor

Kompensiert wurden diese Mehrkosten von unerwarteten Mehreinnahmen im Marketingsektor, die etwa eine halbe Millionen Euro höher ausfielen als kalkuliert.

Außerdem strich der Verein TV-Einnahmen in Höhe von 7,2 Millionen Euro ein, ebenfalls rund eine halbe Million Euro mehr als zuvor errechnet. Der Gesamtetat für die kommende Spielzeit soll erneut 25 Millionen Euro betragen, die Hälfte davon fließt in den sportlichen Bereich.

Der Kader des FC St. Pauli im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung