Nach zwei Jahren beim Kiez-Klub

Volz verlässt den FC St. Pauli

SID
Dienstag, 29.05.2012 | 16:27 Uhr
Moritz Volz (l.) verlässt den FC St. Pauli
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli muss in der kommenden Saison auf die Dienste von Verteidiger Moritz Volz verzichten. Das gab der Hamburger Verein am Dienstagnachmittag bekannt.

Nach zwei Jahren beim Tabellenvierten der abgelaufenen Spielzeit konnten sich beide Seiten nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen. Der 29-Jährige, der in den vergangenen beiden Jahren zu 23 Liga-Einsätzen für St. Pauli kam, kann den Verein ablösefrei verlassen.

"Es ist sehr bedauerlich, aber leider lagen der Verein und Moritz Volz im Bezug auf die wirtschaftlichen Vorstellungen sowie die Dauer des Kontraktes zu weit auseinander", sagte Klub-Präsident Stefan Orth.

"Es ist schade, dass sich die Wege trennen. Ich habe mich hier sportlich und privat sehr wohl gefühlt und eine schöne Zeit beim FC St. Pauli gehabt", sagte Volz."Jetzt muss ich nach vorne schauen - ich freue mich auf eine neue Herausforderung und hoffe, dass ich dort ähnlich gut aufgenommen werde wie in Hamburg."

Moritz Volz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung