Kaderplanung für 3. Liga

Olajengbesi bleibt bei der Alemannia

SID
Freitag, 18.05.2012 | 17:26 Uhr
Seyi Olajengbesi (r.) spielt auch in der 3. Liga für Alemannia Aachen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Zweitliga-Absteiger Alemannia Aachen kommt in der Kaderplanung für die neue Saison in der 3. Liga weiter voran. Nach Aimen Demai hat auch Seyi Olajengbesi seine Zusage gegeben, weiter für die Alemannia aufzulaufen.

Wie die Alemannia am Freitag mitteilte, bleibt der Nigerianer zu stark verringerten Konditionen in Aachen. Sein Vertrag gilt sowohl für die Dritte als auch für die Zweite Liga.

"Seyi ist uns in den Gesprächen unheimlich entgegen gekommen, weil er unbedingt bei der Alemannia bleiben wollte. Das zeigt seinen einwandfreien Charakter und die hohe Identifikation mit dem Klub. Wir sind sehr froh, dass wir ihn halten konnten", sagte der neue Sportdirektor Uwe Scherr.

Alemannia Aachen in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung