Der 1. FC Kaiserslautern hat einen neuen Trainer

Franco Foda auf Pressekonferenz vorgestellt

SID
Mittwoch, 23.05.2012 | 11:26 Uhr
Fraco Foda war von 2006 bis 2012 Cheftrainer beim österreichischen Klub Sturm Graz
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Franco Foda ist neuer Trainer des Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. Wie erwartet präsentierte der Bundesliga-Absteiger am Mittwochvormittag den früheren Profi der "Roten Teufel" als Nachfolger des vor fünf Tagen entlassenen Krassimir Balakow.

"Wir sind froh, dass wir Franco für uns begeistern konnten", sagte Vorstandsvorsitzender Stefan Kuntz. "Meine Karriere hat hier in Lautern vor 30 Jahren begonnen. Ich hoffe auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit, vielleicht genau so lange wie in Graz", sagte Foda.

Vor seinem Engagement in Kaiserslautern war Foda als Spieler und Trainer 15 Jahre beim österreichischen Klub Sturm Graz tätig. Als Coach führte der 46-Jährige die Grazer zu einer Meisterschaft (2011) und einem Pokalsieg (2010). Eingewöhnungsprobleme fürchtet der gebürtige Mainzer trotz seines langen Engagements fernab der deutschen Topligen nicht: "Graz ist nur ein kleines Stückchen von der Bundesliga und der 2. Bundesliga entfernt, ich kenne mich sehr gut in den Ligen aus."

Foda kennt das Lauterer Umfeld

Aus seiner Lauterer Zeit kenne er die Fans, das Stadion "und viele der Verantwortlichen. Mit Gerry Ehrmann (Torwarttrainer in Kaiserslautern, Anm. d. Red.) habe ich noch zusammengespielt." Auch Kuntz zeigte sich überzeugt, mit Foda einen Coach verpflichtet zu haben, dem der Klub am Herzen liegt.

"Franco muss man nicht erklären, was beim FCK erwartet wird. Er steht für Loyalität und Kontinuität, das passt zu uns." Für den Aufsichtsratsvorsitzenden Ottmar Frenger ist der frühere Abwehrspieler Foda "ein Trainer mit Stallgeruch."

Als sportliches Ziel gab Foda, der auch von Austria Wien umworben war, aus, "eine schlagkräftige Truppe aufzubauen, um möglichst schnell wieder in die erste Bundesliga aufzusteigen". Ihm zur Seite steht dabei als Assistenz-Trainer Thomas Kristl, den er aus Graz mitbringt. Ehrmann wird dem Klub weitere drei Jahre als Torwarttrainer erhalten bleiben.

Franco Foda im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung