Bürgerschaft bewilligt ca. zwei Millionen Euro

Hansa Rostock finanziell vor der Rettung

SID
Mittwoch, 09.05.2012 | 19:13 Uhr
5000 Fans demonstrierten in Rostock vor dem Rathaus für die Rettung des FC Hansa
© spox
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04, VfB, SGE & SVW
Ligue 1
Live
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Live
Caen -
Amiens
Ligue 1
Live
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Live
Metz -
Troyes
Premier League
Live
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Live
Girona -
Barcelona
Serie A
Live
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Pacos Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine

Aufatmen beim FC Hansa: Die Rostocker Bürgerschaft hat am Mittwochabend mehrheitlich einer an der Ostsee höchst umstrittenen Finanzspritze in Höhe von 750.000 Euro zugestimmt. Damit kann der sportlich aus der 2. Bundesliga abgestiegene Traditionsverein wahrscheinlich wenigstens den Gang in die Insolvenz vermeiden.

Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung wurde zudem der Rückkauf eines Trainingsgeländes für 530.000 Euro und der Teilerlass von 680.000 Euro der 4,5 Millionen Steuernachzahlung durchgewunken.

Damit ist der Weg frei für die weiteren Hauptgläubiger des Vereins - das Land Mecklenburg-Vorpommern (1,2 Millionen Euro), die Deutsche Kreditbank (2,0 Millionen) und die Ostseesparkasse Rostock (343.000 Euro). Sie hatten im Fall eines positiven Votums der Rostocker Stadtvertretung ebenfalls einen Schuldenschnitt angekündigt.

Unabhängige Wirtschaftsprüfer haben allerdings bereits festgestellt, dass der Verein nur nachhaltig genesen kann, wenn er längerfristig die DKB-Arena oder Anteile an der Stadiongesellschaft verkauft.

Unterstützung auch vom FC Bayern

"Ich freue mich über den positiven Ausgang dieser Abstimmung und bedanke mich im Namen des gesamten Vereins bei der Rostocker Bürgerschaft für ihr JA zum FCH! Wir werden alles daran setzen, das Vertrauen der Bürgerschaft zu rechtfertigen", sagte Hansas Vorstandsvorsitzender Bernd Hofmann. Vor dem Rathaus am neuen Rostocker Markt bejubelten knapp 5.000 Fans das Votum.

Im Vorfeld der Abstimmung in der Bürgerschaft hatte der FC Hansa breite Unterstützung erfahren. So demonstrierten vor der Abstimmung am Mittwoch ein weiteres Mal Sympathisanten des langjährigen Bundesligisten unter dem Motto "Ja zum FCH" vor dem Rathaus der Hansestadt.

BLOGDer Bürgerentscheid zum Nachlesen

Bereits am Sonntag waren 6.000 Fans durch die Stadt marschiert, um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen. Rekordmeister Bayern München hat für 2013 ein Benefizspiel zugunsten der Kicker von der Ostsee angeboten.

Verein soll Kosten für Vorstand kürzen

Viele Mitglieder der Bürgerschaft hatten im Vorfeld der Entscheidung ihre Zustimmung zum Rettungspaket mit Forderungen an den FC Hansa verknüpft.

"Es muss frühzeitig deutlich werden, ob und in welcher Form weitere Forderungen auf die Hansestadt zukommen", sagte beispielsweise Susan Schulz, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen.

Die CDU-Fraktion will, dass dem FC Hansa direkt auf die Finger geschaut wird, die Fraktion "Für Rostock" schlägt vor, dass der Verein die Kosten für Vorstand und Verwaltung um die Hälfte reduziert, solange er in der dritten Liga spielt.

Im Raum steht auch die Forderung an Oberbürgermeister Roland Methling, sich von Hansa ein Sanierungskonzept für 2013 bis 2018 vorlegen zu lassen.

Der FC Hansa Rostock im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung