Geldstrafe für Aues Sportdirektor Heidrich

SID
Montag, 30.04.2012 | 17:09 Uhr
Steffen Heidrich wurde vom DFB zu einer Geldstrafe verurteil
© Getty
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Sportdirektor Steffen Heidrich vom Zweitligisten Erzgebirge Aue wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Geldstrafe in Höhe von 1.000 Euro belegt.

Das teilte der DFB am Montag mit. Heidrich hatte sich in der 78. Minute des Spiels gegen 1860 München am 14. März 2012 laut DFB "unsportlich am Spielfeldrand verhalten und sich unsportlich gegenüber dem Schiedsrichtergespann geäußert".

Daraufhin war er von Schiedsrichter Sascha Stegemann (Niederkassel) aus dem Innenraum verwiesen worden. Gegen das Urteil des Einzelrichters kann binnen eines Werktages mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.

Steffen Heidrich im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung