Hübner kündigt Verstärkungen an

Veh "grundsätzlich bereit" zum Verbleib

SID
Freitag, 27.04.2012 | 13:13 Uhr
Es sieht so aus, als würde Armin Veh die Eintracht auch in der Bundesliga trainieren
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Man City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Man United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley (Delayed)
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Armin Veh bleibt wohl auch nach Eintracht Frankfurts Rückkehr in die Bundesliga Trainer der Hessen. Vorstandschef Heribert Bruchhagen, Sportdirektor Bruno Hübner und Veh seien zu dem Entschluss gekommen, dass "die Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit sinnvoll" sei.

Dies teilte die Eintracht in einer Presseerklärung am Freitag mit: "Alle Beteiligten haben erklärt, dass die grundsätzliche Bereitschaft, die Zusammenarbeit fortzusetzen, besteht."

Veh habe jedoch einige Notwendigkeiten genannt, um in der kommenden Saison in der ersten Liga bestehen zu können. "Es sind noch ein paar Dinge abzuarbeiten. Denn die Bundesliga verzeiht keine Fehler", sagte Veh auf der Pressekonferenz vor dem Spiel am Sonntag gegen 1860 München.

Hübner will Veh mit fünf Neuzugängen für ein weiteres Engagement "begeistern". Bereits als Neuzugang fest steht Stefan Aigner von 1860 München. Sicher ist zudem, dass Stürmer Mohamadou Idrissou ebenso in Frankfurt bleibt wie Karim Matmour und Constant Djakpa.

Für Verteidiger Bamba Anderson und Angreifer Erwin Hoffer, die ausgeliehen sind, haben die Frankfurter eine Kaufoption.

Der Kader der Eintracht im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung