Live-Diskussion, 2. Liga: Freitagsspiele

User-Talk zum LIVE-TICKER: St. Pauli - KSC

Von SPOX
Dienstag, 06.03.2012 | 15:38 Uhr
Verlieren verboten. Beide müssen eigentlich schon gewinnen, um ihre Saisonziele noch zu erreichen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der FC St. Pauli kämpft um den Anschluss an die Aufstiegsränge, während der Karlsruher SC tief im Abstiegssumpf steckt. Hier könnt Ihr diskutieren, während Ihr den LIVE-TICKER verfolgt.

Aufstiegskampf gegen Abstiegsangst oder St. Pauli gegen Karlsruhe. Die Voraussetzungen könnten bei beiden Teams nicht unterscheidlicher sein.

Der KSC hat bisher 15 Niederlagen einstecken müssen, so viele wie kein anderes Team in der Liga. Die Kiez-Kicker aus Hamburg gehören mit bis dato 14 Siegen zu den Top-Mannschaften.

Beide zum Siegen verdammt

Und trotzdem vereint beide das gleiche Ziel: Sie sind zum Siegen verdammt. Gibt es für St. Pauli heute keinen Dreier, droht man den Anschluss an die Aufstiegsplätze zu verlieren. Für den KSC hingegen ist jedes Spiel ein Endspiel, denn aktuell hat man schon zwei Punkte Abstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz.

"Wir wollen dominant auftreten, die Räume werden eher eng sein", sagte St. Paulis Trainer Andre Schubert. "Dafür müssen wir dann eine Lösung finden. Toreschießen ist definitiv nicht verboten! Wir müssen die richtige Mischung zwischen unserer sehr guten Defensivarbeit und dem Spiel nach vorne finden", so der Coach weiter.

Sebastian Schachten fehlt definitiv

Auf mindestens einen Stammspieler muss Schubert verzichten. Sebastian Schachten fällt definitiv wegen einer Zerrung aus. Fin Bartels ist aufgrund einer Grippe "noch schlapp", wie der Trainer sagt. Hinter seinem Einsatz steht ein dickes Fragezeichen.

Für den KSC begann das Jahr 2012 hoffnungsvoll. In den ersten drei Spielen gab es keine Niederlage. Zuletzt setzte es aber eine herbe 0:5 Klatsche gegen Düsseldorf. "Ich erwarte eine taktisch gut spielende Mannschaft, die uns von Anfang an unter Druck setzten wird", so KSC-Coach Jörn Andersen vor dem Gastspiel am Millerntor.

Im Hinspiel siegte St. Pauli souverän mit 2:0.

Und so funktioniert's: Ab sofort könnt Ihr hier zusammen mit anderen mySPOX-Usern über Aufstellung, Fouls und Tore diskutieren.

Alle Funktionen: Smilies einfügen, Verstöße melden, User ignorieren, Kommentare sortieren - wie's geht, erfahrt Ihr in der mySPOX-Hilfe .

Die Tabelle, alle Ergebnisse: Die 2. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung