Fussball

Dresden: Sponsoren-Ausstieg möglich

SID
Für Dynamo Dresden könnte es knüppeldick kommen - kein Sponsor, kein DFB-Pokal
© Getty

Der Hauptsponsor des Zweitligisten Dynamo Dresden hat noch keine Entscheidung über mögliche Konsequenzen aus den jüngsten Fanausschreitungen und dem DFB-Pokal-Ausschluss gezogen.

"Wir haben diesbezüglich noch keine Position bezogen", sagte Tobias M. Weitzel, Unternehmenssprecher von Veolia, und kündigte weitere Gespräche mit dem Verein an.

Erst am Mittwoch hatte das Umweltservice-Unternehmen seinen Ausstieg als Sponsor von Ligakonkurrent Hansa Rostock zum Saisonende angekündigt, nachdem es im Nordderby gegen den FC St. Pauli erneut zu Ausschreitungen gekommen war.

Dynamo Dresden im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung