Montagsspiel: Eintracht Braunschweig gegen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf will die Tabellenführung

SID
Montag, 03.10.2011 | 12:34 Uhr
Braunschweig will im Eintracht-Stadion gegen Fortuna Düsseldorf seinen Fans einen Sieg schenken
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
Fr21:00
Die Highlights des Freitagsspiels
Primera División
Live
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Fortuna Düsseldorf hat am Montagabend die Chance, durch einen Sieg in Braunschweig (20.15 Uhr im LIVE-TICKER) die Tabellenführung zu erklimmen. Das Momentum liegt schon einmal auf Seiten der Fortuna.

Zurzeit kann sich aus dem Lager von Fortuna Düsseldorf keiner beschweren. Man gewinnt seine Spiele, hat ligaweit die längste Siegesserie vorzuweisen und sogar die kommenden Gegner loben einen in höchsten Tönen.

So auch Braunschweig-Trainer Torsten Lieberknecht: "Die Düsseldorfer sind seit über einem halben Jahr in der 2. Bundesliga ungeschlagen. Da muss eine gewisse Qualität vorhanden sein, sonst legt man nicht so eine Serie hin."

Aufstiegstraum: "Dazu haben sie definitiv auch das Recht"

Die Aufstiegsträume der Fortuna hält er für berechtigt. "Dazu haben sie definitiv das Recht. Ich denke, die Fortuna hat in dieser Saison auf jeden Fall das Potenzial, um aufzusteigen", so Lieberknecht. Und weiter: "Dort wird seit Jahren kontinuierlich gearbeitet und die Mannschaft punktuell immer wieder verstärkt."

Dennoch: Kampflos wollen sich die Braunschweiger nicht geschlagen geben. "Wir haben vor jedem Gegner Respekt, aber wir wissen auch, dass wir - gerade hier in Braunschweig - schwer zu schlagen sind", sagt Lieberknecht selbstbewusst.

Verzichten muss die Eintracht jedoch auf Petkovic, Dogan, Bohl (alle Trainingsrückstand und Gos (Reha nach Knieoperation). Auf Seiten der Düsseldorfer fehlen Bodzek (5. Gelbe Karte), Schwandorf (Muskelfaserriss) und Bröker (Einblutung in der Wade).

Die letzte Partie zwischen den beiden Teams endete übrigens 5:5.

Die Tabelle der 2. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung