Fussball

Schlicke legt Kapitänsamt nieder

SID
Björn Schlicke legte sein Kapitänsamt beim FSV Frankfurt nieder
© Getty

Abwehrspieler Björn Schlicke hat überraschend sein Kapitänsamt beim Zweitligisten FSV Frankfurt niedergelegt.

Der 30 Jahre alte Ex-Duisburger informierte Trainer Hans-Jürgen Boysen am Freitag vor dem Training über seinen Entschluss.

"Er möchte sich unbelastet von der Binde auf die sportliche Leistung konzentrieren. Ich habe ihm für die zurückliegende Zusammenarbeit gedankt", sagte Boysen. Nachfolger von Schlicke als Spielführer der Bornheimer wird sein bisheriger Stellvertreter Samil Cinaz.

Vor dem Punktspiel gegen den Tabellendritten Fortuna Düsseldorf am Sonntag hat sich die Personalsituation des FSV zumindest etwas entspannt. Die zuletzt angeschlagenen Andreas Dahlén, Momar N'Diaye und Babacar Gueye nehmen wieder am Training teil. Die verletzen Sven Müller, Mario Fillinger, Markus Hofmeier, Jutae Yun sowie Tufan Tosunoglu fallen aber weiterhin aus.

Der FSV Frankfurt hat aus den bisherigen zwölf Punktspielen in dieser Saison elf Punkte geholt und bisher nur zweimal gewonnen.

Björn Schlicke im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung