Dresden rüstet sich für Spiel gegen Frankfurt

SID
Montag, 26.09.2011 | 11:11 Uhr
Dynamo Dresden unternimmt große Anstrengungen, um Fan-Ausschreitungen zu verhindern
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Zweitliga-Aufsteiger Dynamo Dresden unternimmt im Vorfeld des Risikospiels gegen Eintracht Frankfurt am Montag (20.15 Uhr im LIVE-TICKER) große Anstrengungen im Kampf gegen mögliche Ausschreitungen.

"Wir wissen, was auf dem Spiel steht", sagte Dresdens Organisationsleiter Martin Börner. Nach den Vorfällen beim Relegationsspiel beim VfL Osnabrück, bei dem nach dem Schlusspfiff Dresdener Fans das Spielfeld gestürmt hatten, drohte der DFB dem Traditionsverein mit einem Geisterspiel.

Aus diesem Grund mietet Dynamo für die Begegnung zusätzlich zu den Stadionkameras weitere Überwachungstechnik an, um die Fans während des Spiels zu beobachten. Außerdem wurde in Vorgesprächen mit DFB, Polizei und Eintracht Frankfurt ein spezielles Sicherheitskonzept für das Spiel erarbeitet.

Großes Polizeiaufgebot

Insgesamt werden voraussichtlich mehrere Hundertschaften der Polizei im Einsatz sein. Darüber hinaus werden 20 Prozent mehr Ordner im Stadion eingesetzt. Im Gästeblock sollen Ordner aus Frankfurt zum Einsatz kommen.

Eintracht-Trainer Armin Veh liebäugelt vor dem Spiel mit einem Systemwechsel und überlegt, von einer Spitze auf zwei Stürmer umzustellen. Mo Idrissou und Theofanis Gekas sollen dabei für die Tore sorgen. "So sind wir schwerer auszurechnen", sagt Veh.

Mit einem Sieg könnten die Hessen St. Pauli vom dritten Tabellenplatz verdrängen.

Das Spiel ist seit Tagen ausverkauft. Insgesamt werden 29.000 Fans erwartet, davon etwa 2400 aus Frankfurt. Online-Tickets wurde nur an Dresdener Vereinsmitglieder verkauft. Normale Karten nur gegen Vorlage des Personalausweises.

 

2. Bundesliga 2011/2012 - der Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung