Mintal droht in Rostock längere Verletzungspause

SID
Montag, 01.08.2011 | 15:44 Uhr
Hansa Rostocks Marek Mintal droht mit Adduktorenproblemen länger auszufallen
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Dem ehemaligen Bundesliga-Torschützenkönig Marek Mintal droht beim Zweitligisten Hansa Rostock voraussichtlich eine längere Verletzungspause.

Dem ehemaligen Bundesliga-Torschützenkönig Marek Mintal droht beim Zweitligisten Hansa Rostock voraussichtlich eine längere Verletzungspause.

Der 33-Jährige zog sich am Samstag im Erstrundenspiel des DFB-Pokals gegen den VfL Bochum (3:5 i.E.) eine Adduktorenverletzung zu und musste bereits nach zehn Spielminuten ausgewechselt werden.

Wie lange das "Tor-Phantom" ausfallen wird, ist derzeit noch offen. Nach einer MRT-Untersuchung am Montag steht lediglich fest, dass Mintal voraussichtlich erst am 12. August an die Ostseeküste zurückkehren wird. Bis dahin hält sich der Stürmer in Absprache mit der Hansa-Führung zu Rehabilitations-Maßnahmen in Nürnberg auf.

Marek Mintal im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung