Fussball

Dynamo Dresden holt Mickael Pote

SID
Angreifer Mickael Pote kommt aus Nizza zu Dynamo Dresden
© Imago

Zweitligist Dynamo Dresden hat auf die magere Ausbeute zu Beginn der Saison reagiert und in Mickael Pote einen weiteren Neuzugang aus Frankreich verpflichtet.

Der 26 Jahre alte Angreifer kommt vom französischen Erstligisten OGC Nizza und unterschrieb beim achtmaligen DDR-Meister einen Vertrag bis 2014.

Pote gilt als variabler Offensivspieler, der im Mittelfeld und im Angriff einsetzbar ist. Der Neuzugang wurde in Lyon geboren, besitzt aber auch die Staatsbürgerschaft Benins. Für das afrikanische Land absolvierte er 13 Länderspiele und erzielte dabei einen Treffer.

Dritter Neuer aus Frankreich

Der Rechtsfuß absolvierte für Nizza 21 Spiele in der ersten französischen Liga und erzielte dabei zwei Treffer.

Pote ist nach den beiden Defensivspielern Romain Bregerie und Cheikh Gueye bereits der dritte Spieler aus Frankreich, den Dynamo zuletzt verpflichtete.

Dresdens Saisonstart misslang. Beim 1:2 am Wochenende zu Hause gegen den SC Paderborn kassierten die Sachsen ihre dritte Niederlage im fünften Spiel.

Mickael Pote im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung