St. Pauli startet optimistisch in Vorbereitung

SID
Dienstag, 14.06.2011 | 16:26 Uhr
Andre Schubert gibt als Saisonziel beim FC St. Pauli eine offensive Spielweise vor
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Mit neuem Trainer und neuem Optimismus, aber auch einer gewissen Unsicherheit ist Absteiger FC St. Pauli in die kurze Vorbereitung für die neue Saison der 2. Bundesliga gestartet.

"Wir wissen jetzt natürlich noch nicht, wie die Liga aussieht", sagte Trainer Andre Schubert auf einer Pressekonferenz am Dienstag. "Klar ist, dass ein Verein wie Frankfurt fast zum Aufstieg verpflichtet ist. Soweit sind wir noch nicht, aber ich denke, dass wir in der Lage sind, oben mitzuspielen."

Statt eines konkreten Tabellenplatzes gab der Neuzugang vom SC Paderborn eine offensive Spielweise als Saisonziel aus. "Dazu brauche ich aber noch zwei oder drei Offensivspieler.

Die sind nicht so leicht zu bekommen, aber wir arbeiten dran", sagte Schubert. Ob er dabei auf zusätzliche Einnahmen aus Spielerverkäufen rechnen kann, steht noch nicht fest.

Fragezeichen hinter Takyi und Zambrano

Hinter der Zukunft von Charles Takyi und Carlos Zambrano steht laut Sportchef Helmut Schulte noch ein Fragezeichen.

Allen voran zur Personalie Zambrano gab sich Trainer Schubert nüchtern: "Er hat andere Ziele. Das müssen wir akzeptieren. Aber es muss auch eine Nachfrage da sein. Noch ist er bei der Nationalmannschaft und danach muss er sich erstmal wieder bei uns vorstellen", sagte Schubert, nachdem ein Wechsel des peruanischen Verteidigers zu 1899 Hoffenheim in der vergangenen Woche überraschend geplatzt war.

Ohne Zambrano, aber mit den bisherigen vier Neuzugängen hatte das Team am Dienstagmorgen in einem Laktattest einen "ordentlichen Eindruck" hinterlassen.

Eine neue Hierarchie in der Mannschaft

"In der Vorbereitung liegt der Schwerpunkt neben den physischen Aspekten aber vor allem auf der Taktik. Da haben wir nur wenig Zeit", betonte Schubert.

Zudem müsse sich in der Mannschaft eine neue Hierarchie bilden. "Ich halte telefonische Einzelgespräche vor dem Start der Vorbereitung für wenig sinnvoll. Das muss sich alles ergeben."

Das erste Testspiel bestreiten die Kiezkicker am Samstag gegen den Verbandsligisten TV Grundhof. Am Montag reist das Team ins Trainingslager nach Schneverdingen.

Der FC St. Pauli in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung